Permalink

2

Münster ist wieder zur Wahl aufgerufen

Gestern morgen poppte um kurz von zehn eine neue Nachrichte auf dem Handy auf:

„[GEO] Notify: Obelodalix published A*G*A*S proudly presents: Der Eulenturm“.

Meine Reaktion war: „AGAS, AGAS … da war doch was … stimmt … Geocache Award in Münster“. Und tatsächlich stellte sich die Publish-Mail als Vorbote der ziemlich verspäteten Wahl zum „Geocache Award Münster 2011“ (Link zum Tradi) heraus.

„Geocache Award Münster“ – Worum gehts?

Der „Geocache Award“ wird seit einigen Jahren als besondere Auszeichnung an gelungene Caches (Tradis, Multis und Mysterys) in Münster verliehen. Dabei stehen alle Geocaches zur Wahl, die im Vorjahr in Münster das Licht der Welt erblickten. Alle Cacher, vornehmlich aus dem Raum Münster, sind dann über ein paar Wochen zur Wahl ihres Favoriten aufgerufen.
In den Anfangsjahren wurde der Award für die besten Caches im gesamten Münsterland verliehen. Seit 2010 beschränken sich die Veranstalter der Wahl nur noch auf Geocaches im Stadtgebiet Münster.

Hinter dem Award steht seit einigen Jahren der Geocaching-Account „A*G*A*S“ (Academy of Geocaching Arts an Sciences). Ins Leben gerufen wurde der Geocache Award (damals noch Münsterland) für das Jahr 2007 damals von Cachern aus dem nahen Havixbeck.

Verspätete Wahl

Normalerweise erschien in den Vorjahren immer relativ früh im Jahr ein Tradi irgendwo in Münster (oder ehemals im Münsterland), über dessen Online-Logbuch (per Note oder Found-Log) die Wahl zum Award abgehalten wurde. In diesem Jahr kam aber seltsamerweise bis gesten Morgen nichts.
Ein Bekannter hatte Anfang März den bisherigen Veranstalter „A*G*A*S“ angemailt, um zu erfahren, ob für das Jahr 2011 zeitnah noch eine Award-Wahl stattfinden würde. Daraufhin erhielt er die Nachricht, dass es wohl Probleme mit dem Publish gäbe und dass man sogar schon Groundspeak in Seattle eingeschaltet hätte.
Schaut man sich das Versteck-Datum des Tradis (5. Februar) und die Profil-Seite von A*G*A*S an, dann wird klar, dass es wohl wirklich einige Probleme gab. Laut Angaben auf der Profil-Seite konnte der zum Award gehörige Cache nämlich nicht veröffentlicht werden, da mit dem „Listing in der Form der vergangenen Jahre“ anscheinend eine „Agenda“ verbunden sei und so gegen einen wichtigen Punkt der Guidelines verstoßen werde. Das sahen anscheinend der zuständige Reviewer, aber auch Seattle so. Verstehe das, wer will!

Problem gelöst – Wahl auf ausgelagerter Seite

Erfreulicherweise wurde ja nun aber eine Lösung für das Problem gefunden. Die Wahl zum Geocache Award Münster 2011 wurde ausgelagert und findet nun nicht mehr im Online-Logbuch des zugehörigen Tradis statt. Der Tradi selbst dient jetzt wohl nur noch als Werbung für die Wahl zum Award auf der ausgelagerten Webseite.

Auf agasms.wordpress.com können nun alle Cacher ihre Favoriten des vergangenen Jahres bis zum 1. Mai 2012 wählen. Das Jahr 2011 liegt jetzt zwar schon einige Monate zurück, aber die wirklich guten Caches blieben zumindest mir im Gedächtnis. Zudem werden auf der Award-Seite auch alle Geocaches des Jahres 2011 chronologisch aufgelistet, so dass man sich leichter erinnern kann. So war meine eigene Wahl gestern Abend auch recht fix erledigt.

Eine weitere tolle Sache auf der Award-Webseite ist der Punkt „2011 in Zahlen“. Hier werden sechs Diagramme und Grafiken angezeigt, die Daten und Zahlen rund ums Geocaching in Münster im Jahr 2011 liefern. So erfährt man zum Beispiel, dass donnerstags in Münster mit Abstand am wenigsten Geocaches veröffentlicht wurden oder dass die Anzahl an neuen Geocaches im Südosten der Stadt zumindest quantitativ den übrigen Gebieten deutlich überlegen war.

 

Am gestrigen Abend kam ich dann selbst zur Award-Dose. Die Vorgänger-Logs versprachen eine kniffelige Suche und tolle Tarnung. Sie sollten recht behalten. 😉

Danke an die „Academy of Geocaching Arts and Sciences“ bzw. die Personen, die hinter dem Award-Projekt stecken für die ganze Mühe! Hoffen wir mal, dass der Geocache Award auch unter den nun geänderten Voraussetzungen ähnlich erfolgreich ablaufen wird, wie in den Vorjahren.

Autor: ehnatnor | Jens

Hier schreibt "ehnatnor", im normalen Leben hin und wieder auch mit "Jens" ansprechbar, rund ums Geocaching in Münster. Das Ganze kann aber auch weitere Kreise ziehen ... Du findest mich auch bei Facebook, Twitter und Google+.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Geocache-Award und "Cache-Qualität" in Münster - Geocaching-MS.de